Coyoacan, Mexico City

In der Nähe des Texcoco Sees liegt Coyocan. Die heutige „Delgación Coyoacan" war früher eine eigene kleine Stadt. Heute befindet sie sich nicht am Stadtrand Mexico Citys, sondern sogar mittendrin. Doch das Viertel Coyoacan hat viel von seinem ursprünglichen Charakter bewahrt. Bei einem Spaziergang kommt man vorbei an blumengeschmückten Kolonialhäusern, findet noch Strassen mit Kopfsteinpflaster und grüne Plätze.

Viele berühmte Künstler lebten einst hier. Die ehemaligen Wohnhäuser von Frida Kahlo und Leo Trotzki kann man heute sogar besichtigen. Ein weiteres interessantes Museum ist das Museo Anahuacalli des berühmten mexikanischen Muralisten Diego Rivera.

Zentraler Platz Coyoacans ist die Plaza Hidalgo. An den Wochenenden findet hier ein beliebter Kunsthandwerkmarkt statt. Auch die UNAM, die Universität Mexikos, hat hier ihre Hauptgebäude.

Coyoacan bedeutet auf Nahuatl, der antiken Sprache der Azteken, übrigens Platz der Kojoten.

Reiseführer Mexico City | Sehenswürdigkeiten Mexico

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.