Altstadt, Wallen, Amsterdam

Aufgrund der liberalen Gesetzgebung der Niederlande sind die Walletjes, oder de Wallen, in Amsterdam eine der ersten Gegenden in denen Prostitution legal ausgeübt werden darf. Das Rotlichtviertel erstreckt sich zwischen Dam, Neumarkt und Hauptbahnhof, im ältesten Teil der Stadt und gehört sogar zu den Touristenattraktionen Amsterdams.

Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Leeuwenburg, die Oude Kerk oder das Amstelkring Museum stehen mitten in den Walletjes, wo Prostituierte ihre Liebesdienste nicht nur auf der Straße, sondern auch in Schaufenstern anbieten. Die Koberfenster werden von dem Prostituierten gemietet und dienen gleichzeitig als Schaufenster und auch als eine Art Verhandlungstresen mit den Freiern.

Sehenswürdigkeiten Amsterdam | Reiseführer Amsterdam

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.