Heldenplatz, 1010 Wien

Die Wiener Hofburg ist ein Komplex aus 18 Trakten und 19 Höfen, der im Laufe der Jahrhunderte ständig erweitert und umgebaut wurde. Ältester Trakt ist der Schweizerhof, der noch aus dem Jahr 1277 stammt. Neben der Burgkappelle und der Schatzkammer mit dem Tafelgeschirr der Kaiserfamilie gibt es in der Alten Burg auch die kaiserlichen Wohnräume und natürlich ein Sissi- Museum zu besichtigen.

Die Neue Burg umfasst den jüngeren Teil der Anlage, in dem sich unter anderem das Kunsthistorische Museum, die Hofjagd- und Waffenkammer und das Museum für Völkerkunde befinden.

In der Stallburg, wo sich die Stallungen der berühmten Lipizzaner der Spanischen Hofreitschule befinden, ist auch ein Lipizzaner- Museum untergebracht. Im Reitsaal finden auch Vorführungen statt, bei denen man ein Zusammenspiel an Eleganz und Schönheit der Reitkunst erleben kann.

Website

Reiseführer Wien |  Sehenswürdigkeiten Wien

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.