Benfica Lissabon und Sporting Lissabon

Für Fußballfans ein absolutes Muss ist der Besuch des Estádio da Luz, in dem Benfica Lissabon spielt. Auch das Stadion José Alvalade, in dem sich der Sporting Lissabon auf seine Spiele vorbereitet sollte für Freizeit- Kicker nicht auf dem Programm fehlen.

Der bereits 1904 gegründete SL Benfica, ist einer der bekanntesten Vereine Portugals und hält den Weltrekord der Mitgliederzahlen. Bis 2006 hatte weltweit kein Verein mehr Mitglieder als die 160.398 Fans, die der Lissabonner Fußballverein zu diesem Zeitpunkt vorweisen konnte. Die beste Zeit des Vereins waren die 60er Jahre, als Benfica mit dem Ausnahmespieler Eusébio europäische Titel holte. Aber auch später errangen die „Adler" noch viele Siege. Insgesamt gewannen sie 31 mal die Portugal Meisterschaft, 27 mal den Portugiesischen Pokalwettkampf und 4 mal den nationalen Super- Cup.

In der erst 2003 eröffneten Arena des Benfica, die übrigens nach der Gegend Luz benannt wurde, können Sie auf einem der 65.647 überdachten Sitze Platz nehmen, und die Lissabonner Elf live erleben.

Der Sporting CP wurde ebenfalls schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts, nämlich 1906 gegründet. Der Erzrivale des Benfica, ebenfalls ein erfolgreicher Erstligist Portugals, hält den Rekord über den Sieg eines Europacup Spiels, mit den meisten Toren: 1964 konnte Sporting die zypriotische Mannschaft APOEL Nikosia mit 16 : 1 schlagen.
Die Spiele des Kaders können Sie im modernen José Alvalade Stadion erleben. Das 52.000 Zuschauer fassende Stadion ist übrigens ein Entwurf des Architekten Tomas Taveira und wurde ebenfalls 2003 eröffnet.

Reiseführer Lissabon 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.