Государственная Третьяковская Галерея

Lavrushinskiy pereulok 10, Moskau
Metro: Tretjakowskaja

Im Moskauer Stadtteil Samoskworetschje liegt die von dem russischen Kaufmann Tretjakow gestiftete Galerie. Tretjakow sammelte im 19. Jahrhundert vorwiegend Werke zeitgenössischer, russischer Künstler. Aber auch Ikonen, Heiligenbilder und Skulpturen befanden sich in seinem Besitz, den er 1892 der Stadt Moskau vermachte.

Heute ist die Sammlung auf über 130.000 Ausstellungstücke angewachsen und beinhaltet einige der schönsten Gemälde und Graphiken russischer Kunst. Nachdem die Galerie ursprünglich im Wohnhaus des reichen Kaufmanns Tretjakow eingerichtet worden war, sprengte die Sammlung diesen Rahmen jedoch bald und musste zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den heutigen Gebäudekomplex umziehen. In dem mehrmals umgebauten und restaurierten Altbau der staatlichen Galerie befinden sich heute Kunstwerke des 11. bis 20. Jahrhunderts. Neuere Werke, von Chagall oder Stenberg, die ab 1910 entstanden sind, finden Sie in der Neuen Tretjakow Galerie am Gorki Park.

Website

Reiseführer MoskauMuseen Moskau

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.