Schlossplatz/ Dworzowaja nab. 34, St. Petersburg
Metro: Newski Prospekt/ Gostiny Dwor

Mit nur 225 Gemälden begann 1764 Katherina II. in der Eremitage eine private Kunstsammlung zu schaffen. Heute gehört das mittlerweile staatliche Museum der Eremitage zu den größten und bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt. Über 3 Millionen Exponate zählen zu den hier aufbewahrten Schätzen. Darunter befinden sich Werke Monets, van Goghs, Rembrandts, Dürers, Tizians und vieler anderer berühmter Maler der verschiedenen Jahrhunderte.

Die Eremitage ist im Laufe der Zeit längst über den Winterpalast hinausgewachsen. Insgesamt sieben Paläste beherbergen die Sammlung der prachtvollen Kostbarkeiten, zu denen neben Gemälden auch Schmuck, Münzen und Skulpturen zählen.

Um sich nicht zu verlaufen und den besonderen Zauber dieses außergewöhnlichen Museum in Ruhe genießen zu können, sollten Sie vor dem Besuch überlegen, welche Kunstwerke Sie näher besichtigen wollen. Alles zu sehen ist selbst bei einem längeren Aufenthalt unmöglich.

Website

 

Reiseführer St. PetersburgMuseen St. Petersburg

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.