Liegeplatz: Bolschaja Newka, Petrogradskaja Nabereschnaja, St. Petersburg
Metro: Gorkowskaja

Auf dem legendären Kreuzer der russischen Kriegsmarine fiel 1917
der Kanonenschuss, der den Sturm auf den Winterpalast und damit die
Machtübernahme der Bolschewiken einläutete.

Der Aufstand der Matrosen des Kreuzers Aurora und der militärische Umsturz des Zarenreichs hatte Konsequenzen für die Weltgeschichte. Im Jahr 1917 begann hier die berühmte Oktoberrevolution, die mit der Machtübernahme der Bolschewiken über Jahrzehnte die Geschicke Russlands, und der ganzen Welt, beeinflusste.

Der 1900 vom Stapel gelaufene Kreuzer der russischen Kriegsflotte ist seit 1948 als friedliches Denkmal am Ufer der Newa zu besichtigen.
Unter Deck kann man neben verschiedenen Schiffsmodellen, Fotos und anderen Ausstellungsstücken auch etwas über das Leben der Matrosen an Bord erfahren.
Die legendäre Kanone, die den offiziellen Startschuss zur Stürmung der Zarenresidenz gab, ist auf dem Oberdeck zu besichtigen.

Website

Reiseführer St. PetersburgMuseen St. Petersburg

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.