Heimplatz 1, Zürich
Tram/ Bus: Kunsthaus

Alte Meister und moderne Kunst der Gegenwart werden in dem 1910 eröffneten Kunsthaus gezeigt. Bewusst versteht sich das Kunsthaus als eine Mischung aus Kunsthalle und Museum, als demokratische Institution, offen für die Allgemeinheit.
Was einst mit der Sammlung des Zürcher Kunstvereins begann, umfasst heute wertvolle Schätze verschiedener Zeitalter. Die Exponate reichen von mittelalterlichen Tafelmalereien, über Kunst des 18. und 19. Jahrhunderts bis hin zu den Werken zeitgenössischer Künstler.

Besichtigen Sie die Seerosen des französischen Impressionisten Monet oder den 1973 eingerichteten Marc Chagall- Saal. Auch Edward Munch und Oskar Kokoschka sind hier vertreten. Neben zahlreichen Gemälden und Zeichnungen zählen auch die Skulpturen Alberto Giacomettis und Auguste Rodins zu den Highlights des Kunsthauses.

Website

Reiseführer Zürich | Museen Zürich

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.