Plaça Santa Maria 1, Barcelona

Die Kirche der Santa Maria del Mar liegt im ehemaligen Arbeiterviertel, dem Stadtteil el Born, unweit des Picasso Museums. Die gotische Kirche zu Ehren der Schutzpatronin der Seefahrer, der Santa Maria del Mar, wurde zwischen 1329 und 1384 gebaut.

Der eher schlichte Innenraum wurde von dem Architekten Berenguer de Montagut entworfen. Die Kirche prunkt nicht mit Goldornamenten oder verschnörkelten Kunstwerken, sondern ist schlicht gehalten. Gerade diese Abwesenheit von prachtvollen Malereien lädt zur Ruhe und Besinnung ein. Beeindruckend ist die riesige Fensterrosette über dem Hauptportal, durch die Licht in den Innenraum der ansonsten eher schmucklosen Kirche fällt.

Ilsdefonso Falcones widmete der volksnahen Kirche 2006 sogar einen Roman: La Catedral del Mar handelt von der Entstehungsgeschichte der Santa Maria del Mar.

Reiseführer BarcelonaSehenswürdigkeiten Barcelona   

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.