Anreise mit dem Auto

Dadurch, dass sich fast alle Verkehrswege Böhmens in der Stadt bündeln, ist Prag ein europäischer Verkehrsknotenpunkt. Von Süddeutschland aus können Sie beispielsweise die A6 (E50) nehmen und in deren weiteren Verlauf die tschechische Grenze passieren. Die A6 (E50) wird zur D5 (E50) und führt über Pilsen (Plzeň) nach Prag (Praha).

Auch die Autobahn Dresden – Prag führt fast ohne Unterbrechung direkt von Dresden nach Prag. Sie nehmen in Deutschland die A17 (E55), die nach dem Grenzübergang zur D8 (E55) wird. Bis Ústí nad Labem ist die Strecke schon fertig gestellt, ab da müssen Sie ungefähr 30 km Landstraße fahren, um bei Lovosice die Fahrt nach Prag fortzusetzen.

Von Wien aus können Sie die Autobahn über Bratislava und Brünn (Brno) nach Prag nehmen.

Noch einfacher und viel entspannter ist die Anfahrt allerdings, wenn Sie eine Busreise nach Prag machen.

Anreise mit der Bahn

Wenn Sie mit dem Zug anreisen, werden Sie auf einem der beiden wichtigen Fernbahnhöfe ankommen, dem Hauptbahnhof Prag (Hlavní nádraží) oder dem Holešovice (Nádraží Holešovice). Öffentliche Verkehrsmittel haben Anbindung an die Bahnhöfe. Die U-Bahn Prag fährt beide Bahnhöfe mit der Linie C an. Die Linie B steuert die beiden für den Regionalverkehr wichtigen Bahnhöfe Smíchov (Smíchovské nádraží) und Masaryk-Bahnhof (Masarykovo nádraží) an.

Der Prager Hauptbahnhof ist der größte Bahnhof Tschechiens und eine Sehenswürdigkeit an sich. Der historische Haupteingang und die Halle mit dem Cafe sind ein Foto wert. Derzeit wird das Gebäude im Sezessionsstil wiederhergestellt und modernisiert.

Anreise mit dem Flugzeug

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen möchten, können Sie von fast allen wichtigen Flughäfen aus dem deutschsprachigem Raum einen Flug nach Prag buchen. Prag selber verfügt nur über einen Flughafen, der in Ruzyně im Nordwesten der Stadt liegt.

Flughafen Prag (PRG)

Der Prager Flughafen liegt ca. 15 km westlich von Prag entfernt, in der Ortschaft Ruzyně. 2006 wurden hier 11,6 Mio. Passagiere abgefertigt.

Die Czech Airlines, Hauptfluggesellschaft Tschechiens, fliegt von Frankfurt a. M., Stuttgart, Hamburg, Berlin- Tegel und Düsseldorf nach Prag. Außerdem bietet sie Flüge der Strecken Wien – Prag und Zürich-Prag. Auch Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines, Germanwings und easyJet bieten Flüge nach Prag an.

Der Bus 119 fährt regelmäßig von der Metro-Station Dejvická bis zum Flughafen (Letiště) und der Airport-Express fährt halbstündlich zum Bahnhof Holešovice.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Prag verfügt über drei U-Bahn Linien. Linie A fährt auf der Strecke Dejvická – Depo Hostivař, Linie B von Zličín nach Černý most und Linie C verbindet Ládví mit Háje. Zentrale Umsteigepunkte sind die Stationen Můstek (zwischen A und B), Muzeum (zwischen A und C) und Florenc (zwischen B und C). Die U-Bahnen verkehren in der Regel zwischen 5:00 und 24:00 Uhr.

Zusätzlich gibt es in Prag ein dichtes Straßenbahnnetz (tramvaj) und zahlreiche Buslinien, die vor allem die Außenbezirke mit der Innenstadt verbinden.

Das Straßenbahnnetz umfasst 25 Linien, die an zahlreichen Umsteigestationen auch mit den U-Bahn-Linien verknüpft sind und von denen einige bis in die Außenbezirke fahren. Ihre Einsatzzeiten entsprechen in etwa denen der U-Bahn. Zwischen Mitternacht und 5:00 Uhr verkehren neun Nachtstraßenbahnlinien mit einer zentralen Umsteigehaltestelle Lazarská (in der Nähe des Karlsplatzes – Karlovo námestí). Zusätzlich wird das Netz der Nachtstraßenbahnen durch einige Nachtbuslinien ergänzt.

Eine Touristische Attraktion haben die öffentlichen Verkehrsmittel auch noch zu bieten. Die 1891 eröffnete Petřin- Standseilbahn verkehrt mit zwei Unterbrechungen zwischen der Straßenbahnhaltestelle Újezd und dem Petřin- Berg.

Reiseführer Prag

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.