Václavské námestí (Wenzelsplatz), Prag

Eigentlich als Pferdemarkt angelegt, ist der Wenzelsplatz in Prag, der Václavské náměstí, heute die Shopping-Meile Prags. Die Einkaufsstrasse ist ein 700 m langer und 60 m breiter Boulevard in der Neustadt. Hier finden sich die wichtigsten Kaufhäuser und Modegeschäfte der Stadt, die allerdings zum Teil eher wegen ihrer Architektur als wegen ihres Warenangebots interessant sind. Am oberen Ende des Wenzelplatzes stehen das Nationalmuseum (Národní muzeum) mit der Wenzel-Reiterstatue. Auch die Staatsoper ist nicht weit von hier.

In den vergangenen Jahren wurden hier zahlreiche Gebäude renoviert und aufwendig restauriert. Dabei blieben die schönen Fassaden, die überwiegend im Jugendstil oder Barock gestaltet sind, erhalten. Besonders sehenswert ist das prunkvolle, über hundert Jahre alte Hotel Europa. Auch das Reiterdenkmal des heiligen Wenzel mit den vier Landespatronen können Sie hier bewundern.

Zusammen mit dem Altstädter Ring bildet der Wenzelsplatz das Zentrum Prags. Auch in Sachen Nachtleben ist hier mit zahlreichen Diskotheken und Clubs viel los.

Reiseführer Prag | Sehenswürdigkeiten Prag

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.