Beyoğlu, Istanbul

Tagsüber bieten zahlreiche Geschäfte und kleine Läden ihre Waren an, abends und nachts laden Bars und Clubs zu nächtlicher Unterhaltung ein.
In Beyoğlu befinden sich auch die zwei historischen Bezirke Galata und Pera, die früher außerhalb der Stadtmauern lagen. Die Galata Brücke diente damals als einzige Verbindung mit Anbindung an Istanbul.
Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieses Stadtteils gehört der 61 m hohe Galata- Turm (Galata Kulesi). 1348 von den Genuesern gebaut, war der heutige Aussichtsturm einst Bestandteil der Festungsmauer, die Istanbul vor Angreifern schützen sollte. Eine Treppe führt bis auf eine Aussichtsterrasse in die obersten beiden Stockwerke. Haben Sie erst die 143 Stufen in die Spitze des Turms überwunden, können Sie oben angekommen auch dem Restaurant einen Besuch abstatten. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf große Teile dieser alten Stadt.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind das Mevlevi Kloster, in dem Sie tanzende Derwische erleben können, die Peter- und Paul Kirche und die Moschee Arap Camii.

Reiseführer Istanbul  | Sehenswürdigkeiten Istanbul

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.