Eurovision 2010 in Oslo:
Unser Star für Oslo ist Lena Meyer Landrut

29. Mai 2010

Dieses Jahr hat Stefan Raab die Aufgabe übernommen, einen Star für Oslo zu suchen, der für Deutschland ins Rennen um den Grand Prix de la Chanson geht. Die Vorausscheidung für den Eurovisions Contest wird unter seiner Regie zum Publikumsmagnet. Das liegt sicher auch daran, dass Stefan Raab schon einige Erfolge bei diesem europäischen Gesangswettbewerb zu verzeichnen hat. So schrieb Raab alias Alf Igel den Song für Gildo Horn oder trat mit "Watte hatte dude da" im Glitzerfummel selbst beim Grand Prix an. Auch Max war seine Entdeckung.  

Nach diversen blamablen Gesangseinlagen in den vergangenen Jahren, habensich viele Zuschauer vom Grand Prix abgewandt. Nun holt Stefan Raab sie wieder zurück an die Bildschirme. In mehreren Runden singen die Kandidaten sich mit eigenem Stil und teilweise auch eigenen Kompositionen in die Herzen der Zuschauer. Die aus bekannten Künstlern zusammengesetze Jury lobt, krtisiert auch mal und motiviert vor allem die jungen Teilnehmer.

Ans Herz gewachsen sind uns allen sicher Christian Durstewitz und Lena Meyer Landrut, aber auch andere originelle und begabte Talente wie Kerstin Freking, Jennifer Braun, Sharyhan Osman, Leon Taylor oder Cyril Krüger hätten wir gerne in Oslo gesehen. Aber Deutschland darf nur einen wählen.  Nach dem spannnenden Finale ist es nun entschieden: Lena Meyer Landrut fährt mit dem Song "Satellite" nach Oslo.

Haben Sie auch Lust am 29. Mai mit dabei zu sein? Billigflüge nach Oslo gibt es gleich hier.

Eurovision 2010  |  Unser Star für Oslo









Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.