Sunset Boulevard, Hollywood- Beverly Hills, Los Angeles

Der Sunset Boulevard beginnt in Downtown Los Angeles und endet erst nach rund 35 km in Santa Monica. Schon 1950 schrieb Billy Wilder das Drehbuch zu dem gleichnamigen Film (dt. Boulevard der Dämmerung).

Der berühmteste Abschnitt des Boulevards ist der Sunset Strip, der quer durch Hollywood und Beverly Hills führt. Hier liegen der Rock Walk, der Walk of Fame für Rock’n Roller, eines der weltbesten und teuersten Hotels, der Pink Palace des Sultans von Brunei, diverse Filmstudios, Designer Label und das Chateau Marmont, in dem die große Greta Garbo lebte John Beslushi starb.

In den 70er Jahren glitterte hier der androgyne Glam Rock, animiert von Filmen wie Clockwork Orange und 2001: Odyssee im Weltall oder Musikern und Bands wie T- Rex, Sweet, Alice Cooper, Twisted Sister oder David Bowie.

Zu den bekanntesten Clubs gehören das legendäre „Riot Hyatt" oder das „Whisky a Go- Go", in dem in den 70ern Jim Morrison mit den Doors, Led Zeppelin oder später auch Gun’s Roses aufgetreten sind. vor dem Viper Room, einem Nightclub in dem u. a. Iggy Pop und die Red Hot Chilli Pepers auftraten, starb River Phoenix 1993.

Die Filmindustrie aber auch die legendären Stars der 50er, die wilden Rockmusiker der 60er und die Hippies und Glam Rocker der 70er haben den Sunset Boulevard in der ganzen Welt unvergesslich gemacht.

Website

Reiseführer Los Angeles | Sehenswürdigkeiten in Los Angeles

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.