Venice Beach, Venice, Los Angeles

Die ehemalige Kleinstadt Venice kennen Sie bestimmt aus Filmen wie Speed, Big Lebowski, Million Dollar Baby oder Californication mit David Duchovny, in denen sie als Filmkulisse gedient hat.

Die ursprüngliche Idee zum Bau dieses Viertels stammt aus der Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als ein Bauunternehmer hier eine Wohnanlage im mediterranen Stil errichten wollte. Mit Kanälen und Plätzen wollte man das italienische Flair des originalen Venedigs heraufbeschwören. Die Anlage wurde schließlich doch nicht gebaut, viele Häuser wurden wieder abgerissen. Nur an einigen Stellen sind Kanäle und Brücken aus dieser Zeit noch erhalten geblieben.

Sehenswert sind die interessanten Kunstwerke, ein Ballerina Clown von Jonathan Brofsky, ein riesiges Fernglas von Claas Oldenburg und jede Menge Graffitis. Hauptattraktion in Venice ist aber natürlich der Strand, Venice Beach. Hier kann man Wellenreiten, Kite- Surfen oder Beach- Volleyball spielen.

An der Strandpromenade können Sie Skater, Surfer, Muskelprotze, Hare Krishnas oder Straßenkünstler treffen. Eine bunte Mischung für einen charmant- verrückten Stadtteil.

Reiseführer Los Angeles | Sehenswürdigkeiten in Los Angeles

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.