Hollywood Boulevard, Hollywood, Los Angeles

Vom Sunset bis zum Yucca Boulevard, über 18 Häuserblocks, erstreckt sich mittlerweile der Weg, der mit den Sternen der Hollywoodgrößen gepflastert ist. Film- und Popstars wie Marilyn Monroe, Elvis Presley, Gregory Peck, Kirk Douglas, James Dean, John Lennon oder Michael Jackson haben hier ihre Hände und Füße in den Zement gedrückt.

Von den rosa scheinenden Terrazzo- Sternen gab es Ende 2008 schon 2.370!! Die allererste, die sich auf dem Walk of Fame verewigte, war die amerikanische Schauspielerin Joanne Woodward 1960. Die Sterne werden normalerweise in den Kategorien Film, Fernsehen, Radio, Musik und Theater vergeben. Rund um die „Hollywood Stars" gibt es aber auch viele interessante Geschichten und Kuriositäten zu entdecken. So gibt es Sterne für Hunde (Rin Tin Tin und Lassie), Sterne, die gestohlen wurden, Sterne, die Fans als Pilgerstätte dienen, Sterne, die aus Rücksicht auf die Wünsche der Stars an der Wand befestigt werden mussten (Muhammed Ali), usw.

Die Idee prominente Schauspieler und Musiker im Straßenpflaster zu verewigen stammt übrigens von der Handelskammer Hollywoods!
Noch mehr Abdrücke, die allerdings nicht mehr direkt zum Walk of Fame gehören, gibt es vor dem Grauman’s Chinese Theater.

Website

Reiseführer Los Angeles | Sehenswürdigkeiten in Los Angeles

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.