Die Brooklyn Bridge, die ursprünglich New York and Brooklyn Bridge hieß, ist eine der ältesten Hängebrücken der Vereinigten Staaten und überspannt den East River. Sie verbindet die Stadtteile Brooklyn und Manhattan miteinander und war zum Zeitpunkt ihrer Fertigstellung mit 1.833 m die längste Hängebrücke der Welt. Für die Stadt wurde sie schnell zu einem neuen Wahrzeichen und wurde oft als Sehnsuchtsbrücke bezeichnet, da sie in das Herz von Manhattan führt und somit den Traum vom Weg in ein besseres Leben symbolisiert.

Der Bau der Brooklyn Bridge dauerte genau 14 Jahre und wurde 1883 abgeschlossen. Sie war auch die erste Hängebrücke, bei deren Konstruktion Stahlseile als Trageseile verwendet wurden. Die Pylone bestehen aus Sandstein und Granit und wurden mit neugotischen Stilelementen versehen. Sie ist nicht zu verwechseln mit der ähnlich konstruierten Manhattan Bridge, die ganz in der Nähe steht.

 

Reiseführer New York | Sehenswürdigkeiten New York

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.