Die Freiheitsstatue, die Statue of Liberty, wurde 1886 zur Begrüßung der Heimkehrer und Neuankömmlinge in New York auf Liberty Island errichtet. Die Freiheitsstatue von Amerika war ein Geschenk Frankreichs zum Gedenken an den Unabhängigkeitskrieg und die amerikanische Unabhängigkeitserklärung von 1776. Zusammen mit Ellis Island bildet die Freiheitsstatue das Statue of Liberty National Monument.

Die Freiheitsstatue ist inklusive Sockel 102 m hoch. Die Konstruktion der Architekten Bartholdi und Eiffel wurde aus Kupfer auf einem Eisengerüst gefertigt. Ihre typische grüne Farbe verdankt die Lady Liberty der Kupferoxidation.

Die Statue stellt die Freiheitsgöttin dar. Mit einem Fuß steht sie auf zerbrochenen Ketten, die die Sklaverei symbolisieren. In ihrer linken Hand hält sie eine Tafel mit der Inschrift des 4. Juli 1776, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag (Independence Day). In ihrer rechten Hand hält sie eine Fackel, in der sich eine der Öffentlichkeit zugängliche Plattform befindet.

Die Freiheitsinsel kann nur mit Fähren erreicht werden. Auf verschärfte Sicherheitskontrollen sollten Sie sich einstellen.

Reiseführer New York | Sehenswürdigkeiten New York

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.