Queens, New York

Queens ist nicht nur der größte der fünf Stadtteile New Yorks, er ist auch der Stadtteil der zahlreiche Persönlichkeiten wie die Schauspieler Christopher Walken und Lucy Liu, die Band The Ramones, Musiker wie Art Garfunkel und Rapperlegenden wie LL Cool J und Hip-Hop Mogul Russell Simmons hervorbrachte.

Queens liegt westlich der Insel Long Island. Heute leben in diesem dicht besiedelten Stadtteil etwa 2 Millionen Menschen. Beide Flughäfen New Yorks befinden sich übrigens hier. Der John F. Kennedy International Airport im Süden und der La Guardia Airport im Norden beförderten im Jahr 2006 mehr als 68,5 Millionen Passagiere.

Ein besonders attraktives Viertel innerhalb Queens ist die Woodside. Das Viertel, dessen Bevölkerung in den 30er Jahren zu 80% aus Iren bestand, ist auch heute noch irisch geprägt. Mit den Einwanderern kam auch der St. Patrick’s Day nach Amerika. Mit vielen Irish Pubs und Straßenfesten mit irischem Flair, die das ganze Jahr über stattfinden, ist die Woodside heute ein Tipp zum Ausgehen.

Reiseführer New YorkStadtteile New York

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.