New York befindet sich in der gemäßigten Klimazone, da das Wetter überwiegend von den kontinentalen Landmassen im Westen beeinflusst wird.
Die Sommer sind im Allgemeinen sehr warm, die höchsten Temperaturen liegen im Juli und August bei über 30°C. Mit hoher Luftfeuchtigkeit und teils starken Niederschlägen herrschen durchschnittlich 24,7°C.
Die Winter werden in New York sehr kalt. Die Durchschnittstemperatur liegt bei ca. 0°C. Im Januar können die Werte sogar auf -20°C fallen. Durch Blizzards ist im Winter auch mit starkem Schneefall zu rechnen.

Die meisten Niederschläge fallen im Juli, die wenigsten im Januar. Das beste Reisewetter hat man daher im Frühling und im Herbst, wenn das Wetter in New York weder zu heiß noch zu kalt ist. Wer allerdings New York im Schnee erleben will, der hat im Winter gute Chancen. Im Sommer bietet sich dagegen bei 23°C Wassertemperatur das Baden im Atlantik an.

Reiseführer New York | Wettervorhersage New York

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.