Ground Zero, New York 

Der eigentlich militärisch geprägte Begriff des Ground Zero steht heute auch für die Stelle, an der bis zum 11. September 2001 die beiden Zwillingstürme des New Yorker World Trade Center standen.

Als die Aufräumarbeiten nach dem schrecklichen Attentat beendet waren, erhob sich eine kontroverse Debatte darüber, wie das Gelände genutzt werden sollte. Unter Berücksichtigung der städtebaulichen Pläne entschied man sich für die Schaffung einer Gedenkstätte für die Angehörigen der Opfer.

Zurzeit steht auf dem Platz ein WTC- Kreuz aus den Stahlträgern des Gebäudes. An besonderen Tagen wird die Lichtinstallation „Tribute in Light" geschaltet, deren Scheinwerfer die Umrisse der WTC Türme darstellen.

In den nächsten Jahren soll hier der Freedom Tower gebaut werden, dessen Grundsteinlegung am 4. Juli 2004, dem Nationalfeiertag, stattfand. Das Gebäude soll genau 1.776 Fuß hoch werden, eine Zahl die ausgewählt wurde um an die Unabhängigkeit (1776) und Freiheit der USA zu erinnern.

Website

Reiseführer New York

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.