505 Sansome Street, San Francisco

Über 48 Stockwerke erhebt sich dieser Wolkenkratzer in Form einer Pyramide. 1972 wurde das gigantische Bürogebäude eingeweiht. Die Pläne dazu stammen von einem amerikanischen Architekten portugiesischer Abstammung, William Pereira. Der 1985 verstorbene Pereira war für seinen futuristischen Stil und seine Vorleibe für Science Fiction bekannt.

Der extravagante, 260 m hohe Turm in San Francisco ist mit 3.678 Fenstern versehen. Die Konstruktion gilt als relativ erdbebensicher. Auf der Spitze sind mehrere Kameras installiert, die Bilder aus allen vier Himmelsrichtungen aufnehmen und im Foyer der Transamerica Pyramid gezeigt werden.

Reiseführer San Francisco | Sehenswürdigkeiten San Francisco 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.