Al Fahidi Fort, Altstadt, Bur Dubai, Dubai

In dem alten Fort, das im 18. Jahrhundert von den Persern unweit des Dubai Creeks errichtet wurde, befindet sich heute das historische Museum des Emirats.
Das über 200 Jahre alte Gebäude des Museums wurde 1819 von den britischen Erobern eingenommen und stark beschädigt. Sheikh Maktoum Bin Rashid Al Maktou ließ die alte Festung renovierten und neu aufbauen. Bis der Ölboom Dubai in den 60er Jahren traf, war das alte Fort Familiensitz des Emirs al Qasimi.

Seit 1971 befindet sich hier das nationale Museum, in dem Sie außer kunsthandwerklichen Arbeiten, Booten und typischen, traditionellen Werkzeugen auch archäologische Fundstücke bewundern können. Detailliert nachgestellte Szenen aus dem täglichen Leben der Wüstenbewohner zeigen Tuchhändler, Fischer, Perlenhändler, Schneider, Schiffsbauer oder Fischer bei der Arbeit. Sogar eine Koranschule und eine Unterwasser-Szene mit Perlentauchern hat man hier aufgebaut.

Mit Licht- und Toneffekten werden die Szenen so lebendig, dass man einen spannenden Einblick in das Leben der traditionellen Souks erhält.

Reiseführer Dubai | Sehenswürdigkeiten Dubai

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.