Great Russell Street, London

Ein universelles Museum, das von archäologischen Schätzen bis hin zu Dinosaurierknochen beeindruckende Funde der Kulturgeschichte zeigt.
Das Britische Museum beherbergt eine der weltweit größten Sammlungen überhaupt. Entstanden 1753 nachdem ein edler Spender, der Wissenschaftler und Arzt Sir Sloane, seine privaten Literatur- und Kunstschätze mögen der Stadt überschrieben hatte, sammeln sich seither in diesem Museum die schönsten und wertvollsten Kunstwerke aus England, Griechenland, Ägypten und natürlich den britischen Kolonien.

Zu den absoluten Highlights des Museums gehören z. B. der Stein von Rosetta, mit dessen Fund man einen Schlüssel für die Übersetzung der ägyptischen Hieroglyphen entdeckt hatte, Mumien der Pharaonen und Reste des Fries der Tempel auf der Akropolis.

Das beeindruckende Gebäude des British Museums wurde 1848 nach den Plänen des Architekten Robert Smirke unter Mitwirkung des berühmten Sir Norman Foster gebaut.

Nehmen Sie sich unbedingt mehr als einen Tag Zeit, um dieses einmalige Museum zu besuchen. Kommen Sie einfach noch mal wieder…

Website

Reiseführer London | Museen London

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.