Bow Street, London

Das Royal Opera House ist das bedeutendste britische Opernhaus und Residenz der Royal Opera und des Royal Ballet. Das 1808 wieder aufgebaute Gebäude befindet sich im Stadtteil Covent Garden und wurde mit der Uraufführung von Macbeth eingeweiht. Zunächst wurde das Gebäude als königliches Theater und als königliche italienische Oper genutzt, bevor es 1892 zum Royal Opera House wurde.

Zurzeit kann man hier eine Ausstellung zu dem Thema „60 Jahre Royal Opera House" besuchen. Auf dem Spielplan stehen Klassiker wie „Iphigenie auf Tauris", „Die Walküre", „Götterdämmerung" oder „Siegfried."

Website

Reiseführer London | Sehenswürdigkeiten London

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.